Herzlich willkommen der Sportabzeichenabnahme

im TuS Holtenau

Ab April beginnt wieder das Training und die Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen. Jeder kann kann mittwochs ab 17.30 Uhr zum Sportplatz des TuS Holtenau kommen und seine Übungen absolvieren bzw. trainieren. Unsere Prüfer sind auch berechtigt das Sportabzeichen für Sportler mit Handycap abzunehmen.

Impressionen

 

 

Sportabzeichen

Prüfer: Clemens May, Hans Hengst, Winfried Harms
 

sportabzeichen[at]tus-holtenau.de ​

Trainingszeiten 
mittwochs
17.30 - 19.00 Uhr 

Sportplatz

Nixenweg 4


TuS Holtenau von 1909 e.V.
www.tus-holtenau.de

 

Aktuelles

Sportabzeichen 2019

Wieder ist ein erfolgreiches Sportabzeichen Jahr zu Ende gegangen und
gratulieren unserem Sportsfreund Heinz Pottel zu seinem 43 Sportabzeichen.

Ebenfalls haben,

Holger Schwarzenberg      Adam Kalus             
Manfred Labuda                 Monika Schönfisch
Axel Placke                        Michael Feßler
Klaus Steinbeck                 Louisa Hansen
Renate Steinbeck               Werner Klink
Romy Stevenson                Kerstin Ewering
Lilly Stevenson                        
Dennis Labuda       
Eva Veckenstedt
Frida Veckenstedt           
Ivonne Placke       
Winfried Harms      
Alexander Harms       

das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt.

Die Übergabe der Urkunden fand wieder, bei einem Grünkohlessen, im Großen Saal des
TuS Holtenau statt.

Auch 2020 stehen wir wieder für euch bereit
Wann: Mittwochs von 17.30 – 19.00 Uhr
Wo: Am Vereinsheim, Nixenweg 4
Wer.  das Sportabzeichen Team
Hans Pottel
Hans Hengst
Winfried Harms
Clemens May
Wie lange:  vom 01.04.2020 bis zum 30. Oktober 2020
Was dann: Übergabe der Urkunden beim Grünkohleessen im November

Wir würden uns wieder über eine rege Beteiligung freuen.

Euer Sportabzeichen Team
 

Unsere Trainingszeiten ab April - Oktober 2020

Tag Gruppe Zeit
 mittwochs                      17.30 - 19.00 
     
     
     

 

 

Trainingsplätze

Sportverein TuS Holtenau, Nixenweg 

Karte von Sportverein tus holtenau

   

 

Prüfer

                         

                Winfried Harms                                       Hans Hengst