Herzlich willkommen beim Volleyball

im TuS Holtenau

Herzlich Willkommen auf der Seite des Holtenauer Robbenrudels!

Wir sind die Volleyballmädels des TuS Holtenau: Sympathisch verrückt und dynamisch pritschen, baggern und schlagen wir uns durch die Hallen Schleswig-Holsteins.

In der Saison 2021/2022 startet unsere Truppe erneut hoch motiviert und in bester Stimmung in der Landesliga und hat neben dem Erreichen einer der oberen Tabellenplätze das Ziel, das Miteinander im Team und den Sport in vollen Zügen zu genießen. Denn eine unserer größten Stärken ist ohne Zweifel unser Teamgeist!
Egal ob an Spieltagen und im Training: Wir geben immer Gas und der Spaß kommt dabei auch definitiv nicht zu kurz!

Wir verabschieden uns in der neuen Saison von einigen sehr lieb-gewonnen Spielerinnen und begrüßen herzlich unsere Neuzugänge, die für tatkräftige Unterstützung im Training und auf dem Spielfeld sorgen.

Du suchst einen sympathischen, engagierten Verein?
Wir trainieren dreimal in der Woche und in unserem Rudel ist immer Platz für neue Spielerinnen. Neben einer gewissen Spielerfahrung ist der Spaß am Volleyball und Teamgeist das Allerwichtigste für uns. Wenn du uns kennen lernen möchtest, melde dich bei unserem Trainer Bernhard (volleyball@tus-holtenau.de) und komm zum Probetraining vorbei!

Unsere Punktspiele und Neuigkeiten aus der aktuellen Saison kannst du auch auf unserer Facebook-Seite (https://www.facebook.com/1-Damen-Volleyball-TUS-Holtenau-1637767016492400/) verfolgen.

 

 

Impressionen

Trainingspiel Zuhause 19.09.22
Merle - Wenke - Lovi - Sophie - Lena - Amelie - Pia - Awina
Janne - Julie - Levke - Carina

 

Volleyball

Spartenleiter Bernhard Bock

volleyball@tus-holtenau.de

Trainingszeiten

montags, mittwochs, freitags


TuS Holtenau von 1909 e.V.
www.tus-holtenau.de

 

Unsere Trainingszeiten:

Tag Gruppe Zeit
 montags  1. Damen  19.00 - 21.00 Uhr Sporthalle IGF
 montags  Hobby Mixed Da.+He. 1+2  19.00 - 21.00 Uhr Sporthalle IGF
 mittwochs  Jugend   18.00 - 20.00 Uhr Fritz-Reuter-Halle
 mittwochs 1. Damen 20.00 - 22.00 Uhr Fritz-Reuter-Halle
 freitags 1. Damen 20.00 - 22.00 Uhr Ernst-Barlach-Gymnasium

 

Unsere laufenden Termine 2022/2023

 

Interessantes

Ein Quarantäne-Projekt (Video) des Robben-Rudels - viel Spaß!

*************************************************************************************************************************************************

Danke! Anlässlich des #ThanksCoachDay wollen wir einfach mal DANKE sagen🙏🏻
Seit Jahren trainiert Bernhard die Damenvolleyballmannschaft des @offizielltusholtenau mit viel Hingabe und Leidenschaft. So einen guten und langjährigen Trainer findet man nicht oft in Vereinen. Wir schätzen uns glücklich über das stabile Trainingsumfeld und das gute Training selbst und hoffen, dass wir so viele weitere Jahre unsere sportlichen Ziele erreichen und viel Spaß zusammen haben können 😍

 

Trainingshallen

Unsere Trainingshalle:  Sporthalle IGF

Unsere Trainingshalle:  Fritz-Reuter-Halle

Unsere Trainingshalle:  Ernst-Barlach-Gymnasium

 

   

 

Trainer

 

Bernhard Bock
Trainer

Volleyball

Aktuelles

 

 

Wir brauchen Verstärkung!

Wir, die TuS Holtenau Mädels, suchen Verstärkung auf allen Positionen für unser Landesligateam. Wir bieten 3x die Woche Training zu vorlesungsfreundlichen Zeiten, einen guten Altersmix und hervorragende Möglichkeiten dich gleich von Anfang an einzubringen!

Für die Landesliga solltest du schon über eine gewisse Spielerfahrung verfügen - ansonsten ist Spaß am Volleyball die wichtigste Eintrittskarte!! Komm doch einfach mal zu einem Probetraining vorbei!

Kontakt:

Bernhard --> volleyball@tus-holtenau.de

Berichte

Souveräner Sieg zum Ende der Hinrunde

Zum letzten Tanz der Hinrunde waren wir heute bei den Mädels vom TSV Russee zu Gast. An unserer Entschlossenheit, heute die vollen drei Punkte zu holen, ließen wir gleich zu Beginn keine Zweifel. Starke Aufschläge und eine gute Annahme sorgten dafür, dass unsere Angreifer gut in Szene gesetzt werden konnten und ehe wir uns versahen, war der erste Satz deutlich zu 12 gewonnen. Ein ähnliches Bild bot sich auch im zweiten Satz, auch wenn die Mädels von Russee sich um einiges besser auf unser Spiel einstellen konnten. Im dritten Satz legten wir wieder gut vor - ein Schreckmoment, bei der sich eine unserer Spielerinnen verletzte, sorgte jedoch bei uns für etwas mehr Chaos auf dem Feld. Nach einigen Ballwechseln konnten wir aber auch diesen Satz letztendlich sicher 25:17 gewinnen und beenden damit die Hinrunde mit 19 von 24 möglichen Punkten! Damit gehen wir als Tabellenzweite in das erste Rückrundenspiel nächstes Wochenende, wo wir erneut auf unseren stärksten Konkurrenten um die Tabellenspitze, die Mädels aus Neumünster, treffen.

 

Spielbericht vom Heimspieltag in Schilksee gegen den Tabellen 3ten und 1ten

Heute ging es rund! Der zweite Heimspieltag stand an und zu Gast waren unsere Tabellennachbarn Neumünster und Hademarschen. Uns war sofort klar, dass das ein intensiver Spieltag werden würde.
Das erste Spiel war leider nicht wie erwartet - wir kamen nicht richtig rein und konnten nicht unsere gewohnte Stärke und Stimmung aufs Feld bringen. Somit endete das Spiel überraschend schnell mit einem 0:3 zugunsten der Neumünsteraner.

 


Wir nutzten die Pause, um uns zu sammeln und um Hademarschen mit gewohnter Lautstärke entgegenzutreten.

Was sollen wir groß sagen? Wir waren wie ausgewechselt, spielten mit gewohnter Freude und mehr Leichtigkeit und der Zug hatte keine Bremse.
Nach einem schnellen ersten Satz, starteten wir ähnlich motiviert in den nächsten. Leider konnten wir die Leistung nicht auf dem Niveau halten. Wir ließen Hademarschen zurück ins Spiel finden und gaben den zweiten Satz an sie ab.
Die Karten waren neu gemischt und es folgte ein Kopf an Kopf-Rennen. Durch gute Aktionen auf dem Feld und einer lautstarken Bank behielten wir die Nerven in einem ordentlichen Krimi. Nach dem x. Satzball machten wir den Sack zu. 28:26
Spätestens jetzt war klar, es sollte nur noch einen letzten Satz geben - gesagt, getan (wenn auch nicht ganz so einfach). Mit einem 25:22 beendeten wir den Satz und nahmen die hart umkämpften Punkte mit!
Wir danken der klatschfreudigen Zuschauerbank und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Spieltag am 03.12. in Russee.

 

Spielbericht Heikendorf
Wir lassen die ersten Punkte liegen.

In einem knappen Spiel gegen den Heikendorfer SV müssen wir uns leider mit 3:2 geschlagen geben. "Geteilte Punkte gegen den Tabellennachbarn sind ziemlich okay!" beruhigt Juli uns aus den eigenen Reihen, aber wir hätten gerne den nächsten Sieg eingefahren.
Im ersten Satz fanden wir gar nicht gut ins Spiel und mussten diesen unter anderem wegen einiger Aufschlagfehler an die Heimmannschaft abgeben. Laute Trommeln und Fangesänge hallten durch die Sporthalle der Heinrich-Heine-Schule und supporteten die Heikendorferinnen. Das Spiel auf Augenhöhe ging eng zu und so wechselten sich die Satzgewinne ab. Wir konnten uns in einem deutlichen vierten Satz das 2:2 erspielen, jedoch nicht den Tiebreak für uns entscheiden. Ein paar Unstimmigkeiten und Kommunikation auf dem Feld, die besser hätte sein können, kosteten uns den Sieg. Am Ende steht ein 3:2 für den Heikendorfer SV fest. Es war ein super spannendes Spiel, eine mega Stimmung und viel Spaß auf allen Seiten.