TUS Holtenau Logo Link: Start Seite / Home Link: Sport Restaurant Link: Laufen Link: Schwimmen Link: Badmington Link: Fußball Link: Basketball Link: Judo Link: Segeln Link: Tennis

Sportangebot im barrierefreien Sportsaal am Vereinsheim

 

Step & Workout (mit Roman Remer)

In dieser Stunde besteht das Ausdauertraining aus ein bis zwei Step- Choreographien, bei denen die Schrittfolgen einfach gehalten sind. Das Ziel besteht darin, den Körper in Bewegung zu halten und ordentlich ins Schwitzen zu kommen. Auch wer keine Erfahrung im Umgang mit dem Step hat, wird schnell den Anschluss finden. Im Anschluss daran wird die Muskulatur des Körpers umfangreich gekräftigt. Hier liegt das Ziel in der Verbesserung der Kraft und der Körperhaltung. Verschieden Schwierigkeitsgrade erlauben trainierten wie untrainierten Teilnehmern das optimale Maximum ihres Leistungsvermögens auszuschöpfen.

Intervall (mit Roman Remer)

In einer Intervall-Stunde wechseln sich verschiedene Übungen mit kurzen Pausenzeiten ab. Der ständige Wechsel zwischen Belastungs- und Pausenphasen sorgt für eine hochintensive Trainingsstunde, die die Kraft als auch die Ausdauer maximal fordert. Bereits besonders gut trainierten Teilnehmern wird hier eine Trainingsstunde geboten, in der sie ihr Leistungsvermögen weiter steigern können. Anfänger werden natürlich in diese Stunde ebenfalls integriert, durch die Anwendung verschiedener Schwierigkeitsgrade bei den Übungen.

Workout (mit Roman Remer)

Eine Workout-Stunde beinhaltet einen Kräftigungs- und einen Ausdaueranteil, die nacheinander absolviert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Kräftigung der Muskulatur. Das Ausdauertraining nimmt im Verhältnis dazu ungefähr halb so viel Zeit in Anspruch. Für Einsteiger wie Fortgeschritten gleichermaßen geeignet, die ihren Körper ordentlich in Schuss halten wollen. Durch regelmäßiges Wiederholen der Übungen, lassen sich kontinuierlich Fortschritte in Bezug auf die eigene Leistung und das Aussehen erzielen.

Balance und Entspannung  (mit Petra Schröder)

Wer einen Haushalt organisiert, stark im Job eingebunden ist,  sich zudem um Freunde und Familie kümmert, merkt oft wie Hektik Nerven und Körper belastet.

Wichtig ist es jetzt wieder Kraft zu tanken.

Mit sanften Kräftigungs-, Dehn-, Atem- und Entspannungsübungen stärken wir unseren Organismus und machen ihn widerstandsfähiger gegen Stress.

TaeKwonDo (mit Niels Mackenstein)

TaeKwonDo, als Teil des Kulturerbes Koreas, ist mehr als eine Kampfkunst. Spätestens seit den Olympischen Spielen 2000 ist es eine weltweit anerkannte Sportart, die sich durch ihre Schnelligkeit und Dynamik auszeichnet.

Tae (Fuß) und Kwon (Faust) stehen für die Techniken des TaeKwonDo. Der Do (Weg) beschreibt die persönliche Entwicklung des Sportlers.

Der Sport richtet sich an Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene. In den verschiedenen Disziplinen (Wettkampftraining, Formenlauf, Grundschule, Selbstverteidigung) werden die Sportler mit den Grundelementen des Sports vertraut gemacht.